Institut Betriebswirtschaft und Management

Organisationsprofil

Organisationsprofil

Unter dem Motto „Wir erarbeiten und teilen aktuelles Fachwissen in den Bereichen Betriebswirtschaft und Management, das eine hohe Relevanz für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft hat!“ agieren wir im Wesentlichen in drei verschiedenen Bereichen: Forschung, Ausbildung im Bachelor- und Master-Bereich sowie lebensbegleitendes Lernen.

Wir kooperieren mit führenden internationalen Hochschulen, u. a. in Großbritannien, Russland, Deutschland, Frankreich, der Schweiz und Kanada. Damit leistet das Institut schon seit seiner Gründung einen wesentlichen Beitrag zur konsequenten Internationalisierung des IMC Krems in Forschung und Lehre.

Forschung

Die sozial- und verhaltenswissenschaftliche Managementforschung hat seit 1994 einen festen Platz an der Hochschule, ist international ausgerichtet und prägt das Institut für Betriebswirtschaft und Management bis heute. Im Mittelpunkt unserer Forschungsleistungen steht die Analyse der Auswirkungen von Managemententscheidungen auf die Entwicklung von öffentlichen und privaten Unternehmen, dabei orientieren wir uns an aktuellen zentralen Herausforderungen dieser Organisationen.

Basierend darauf setzen wir aktuell folgende Forschungsschwerpunkte:

  • Innovationsmanagement und -politik: Die Steuerung und Gestaltung von Innovationsprozessen im Kontext der Digitalisierung und der Künstlichen Intelligenz (KI)
  • Geistiges Eigentum (Intellectual Property) und Standardisierung: Die Nutzung von Patenten, Geschäftsgeheimnissen und anderen Instrumenten des Systems Geistigen Eigentums, sowie des Internationalen Normungs- und Standardisierungssystems, im Innovationswettbewerb
  • KMU, Start-Ups und Familienunternehmen: Die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit insbesondere kleiner, neu gegründeter Unternehmen und von Familienunternehmen
  • Beschäftigung: Die Bewältigung von Herausforderungen für Arbeitnehmer/innen im Zuge des technologischen und gesellschaftlichen Wandels
  • Digitale Kompetenzentwicklung: Notwendige Fähigkeiten (Skills) und Lernen am Arbeitsplatz (Work-based Learning), unter Nutzung digitaler Technologien

Unsere Forschung ist theoretisch und empirisch fundiert und in hohem Maße anwendungsorientiert. Wir publizieren Forschungsergebnisse sowohl national als auch international in wissenschaftlichen Journalen, veröffentlichen Fach- und Lehrbücher zu aktuellen Managementthemen und unterstützen öffentliche Institutionen und Unternehmen, auch im Rahmen der Auftragsforschung, bei der Analyse zu wirtschaftlichen Fragestellungen.

Ausbildung auf Bachelor- und Master-Niveau

Studierende erwerben bei uns Grundlagenwissen im Fachbereich der Unternehmensführung sowie Betriebswirtschaftslehre bis hin zu einem spezialisierten Master-Studium als fundierte Vorbereitung auf eine Tätigkeit in führenden Managementfunktionen sowohl in mittelständischen als auch in großen international tätigen Unternehmen.

Im Institut sind die Bachelor-Studiengänge Business Administration, StartUp Management und Unternehmensführung, sowie der Master-Studiengang Management angesiedelt.

Lebensbegleitendes Lernen

Seit den 1990er-Jahren prägt lebensbegleitendes Lernen als Konzept die Aktivitäten des Instituts. Daher verstehen wir uns als Bildungspartner in verschiedenen Lebensabschnitten und stellen Fachwissen und betriebswirtschaftliche Expertise für unterschiedliche Zielgruppen bereit: Aktuelle Themen aus der Wirtschaft, zum Beispiel aus dem Patent- und Innovationsmanagement, vermitteln wir einer breiten Zielgruppe praxisnah und allgemein verständlich, nutzen dabei auch moderne Technologien und digitale Tools in der Wissensvermittlung.

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Unsere Arbeit leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 2 – Kein Hunger
  • SDG 3 – Gute Gesundheit und Wohlergehen
  • SDG 4 – Qualitativ hochwertige Bildung
  • SDG 5 – Gleichberechtigung der Geschlechter
  • SDG 6 – Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen
  • SDG 7 – Erschwingliche und saubere Energie
  • SDG 8 – Anständige Arbeitsbedingungen und wirtschaftliches Wachstum
  • SDG 9 – Industrie, Innovation und Infrastruktur
  • SDG 10 – Weniger Ungleichheiten
  • SDG 11 – Nachhaltige Städte und Gemeinschaften
  • SDG 12 – Verantwortungsvoller Konsum und Produktion
  • SDG 13 – Klimaschutzmaßnahmen
  • SDG 15 – Lebensraum Land
  • SDG 16 – Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
  • SDG 17 - Partnerschaften für die Ziele

Fingerprint

Ergründen Sie die Forschungsthemen, in denen Institut Betriebswirtschaft und Management aktiv ist. Diese Themenbezeichnungen stammen aus den Arbeiten der Mitglieder dieser Organisation. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Kooperationen und Spitzenforschungsbereiche der letzten fünf Jahre

Jüngste externe Zusammenarbeit auf Länder-/Gebietsebene. Tauchen Sie ein in Details, indem Sie auf die Punkte klicken, oder: