Organisationsprofil

Organisationsprofil

Das Institut Pflegewissenschaft unserer Hochschule widmet seine Forschungskompetenz im Department of Health Sciences den Forschungsschwerpunkten „Demografischer Wandel“, „Digitalisierung und neue Medien in den Gesundheitsberufen“ sowie „Personalisierung“.

Besonderes Augenmerk wird auf praxisrelevante Forschungsfragen gelegt. Dadurch können die Erkenntnisse aus der Forschung später optimal in die Praxis einfließen.

Nahe an der Praxis

Im Institut werden Forschungsthemen in Bezug auf den demografischen Wandel, digitale Lösungen und Personalisierung wissenschaftlich analysiert und erarbeitet. Die Forschungsprojekte werden in Kooperation mit Hochschulen oder Gesundheits- und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland umgesetzt.

Studiengänge des Instituts

Das Institut umfasst den Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege, den berufsbegleitenden Master-Studiengang Advanced Nursing Practice sowie diverse Lehrgänge für den Pflegebereich.

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Unsere Arbeit leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gute Gesundheit und Wohlergehen

Fingerprint

Ergründen Sie die Forschungsthemen, in denen Institut Pflegewissenschaft aktiv ist. Diese Themenbezeichnungen stammen aus den Arbeiten der Mitglieder dieser Organisation. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Kooperationen und Spitzenforschungsbereiche der letzten fünf Jahre

Jüngste externe Zusammenarbeit auf Länder-/Gebietsebene. Tauchen Sie ein in Details, indem Sie auf die Punkte klicken, oder: