Institut Tourismus, Wein Business und Marketing

Organisationsprofil

Organisationsprofil

Wirtschaftswissenschaftliches Know-how in der Lehre und anwendungsorientierte Forschung mit internationaler Ausrichtung zeichnen das Institut für Tourismus, Wein Business und Marketing aus.

Wissen – Forschen – Handeln

Neben der Lehre sind alle Kolleginnen und Kollegen als Expertinnen und Experten in der Forschung aktiv. Das Team konzentriert sich dabei vor allem auf drei Forschungsschwerpunkte.

Im Schwerpunkt „Consumer Studies and Innovation Management“ wird das Verhalten, die Wahrnehmung und die Entscheidungsfindung von Konsumentinnen und Konsumenten in komplexen innovativen realen und virtuellen Entscheidungswelten untersucht.

Der Schwerpunkt „Tourismus-Marketing und Technologien“ beschäftigt sich mit der Untersuchung von Trends und Entwicklungen in verschiedenen Sektoren und mit dem Einsatz neuer Technologien zur Optimierung von internen und externen Geschäftsprozessen bei touristischen Unternehmen und Organisationen.

Darüber hinaus erforscht das Institut im Forschungsschwerpunkt „Regional Economics und Agrobusiness“ Strategien und Maßnahmen zur nachhaltigen Entwicklung von Regionen unter besonderer Berücksichtigung der Wertschöpfungskette von der regionalen Produktion bis hin zur Endkonsumentin beziehungsweise zum Endkonsumenten.

Aktuelle Forschungsprojekte beschäftigen sich beispielsweise mit der Frage der Authentizität von touristischen Produkten und Erlebnissen mit Fokus auf dem Kulturbereich, mit Auswirkungen des Klimawandels auf touristische Attraktionen, mit nachhaltiger Tourismusentwicklung, vor allem auch in Entwicklungsländern und ländlichen Regionen und der Umsetzung der Digitalisierung in touristischen Unternehmen und Regionen.

Darüber hinaus werden im Institut Eye-Tracking-Studien zur Analyse des Konsumentinnen- und Konsumentenverhaltens am Point-of-Sale durchgeführt und der Aspekt der Nachhaltigkeit in der Weinwirtschaft sowie der Weintourismus und die Entwicklung von internationalen Weinmärkten werden wissenschaftlich beleuchtet.

Studiengänge des Instituts

Im Institut sind die englischsprachigen Bachelor-Studiengänge Tourism and Leisure Management, International Wine Business, sowie der Master-Studiengang Marketing angesiedelt.

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Unsere Arbeit leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gute Gesundheit und Wohlergehen
  • SDG 4 – Qualitativ hochwertige Bildung
  • SDG 5 – Gleichberechtigung der Geschlechter
  • SDG 8 – Anständige Arbeitsbedingungen und wirtschaftliches Wachstum
  • SDG 9 – Industrie, Innovation und Infrastruktur
  • SDG 10 – Weniger Ungleichheiten
  • SDG 11 – Nachhaltige Städte und Gemeinschaften
  • SDG 12 – Verantwortungsvoller Konsum und Produktion
  • SDG 15 – Lebensraum Land
  • SDG 16 – Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
  • SDG 17 - Partnerschaften für die Ziele

Fingerprint

Ergründen Sie die Forschungsthemen, in denen Institut Tourismus, Wein Business und Marketing aktiv ist. Diese Themenbezeichnungen stammen aus den Arbeiten der Mitglieder dieser Organisation. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Kooperationen und Spitzenforschungsbereiche der letzten fünf Jahre

Jüngste externe Zusammenarbeit auf Länder-/Gebietsebene. Tauchen Sie ein in Details, indem Sie auf die Punkte klicken, oder: