Anwendung eines neuen Cueing Geräts mit einer neuen Ganganalysetechnik bei idiopathischem Parkinson-Syndrom: Akzeptanz eines Studiendesigns

Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandKonferenzbeitragBegutachtung

Abstract

Kompensationsstrategien wie Cueing und hochfrequente vibrotaktile Stimulation können den
Schweregrad des Freezing of Gait (FoG), ein Symptom des idiopathischen Parkinson-Syndroms, reduzieren und Gangparameter verbessern. Dafür wurde ein neues sternales hochfrequentes vibrotaktiles Stimulationsgerät (SVSD) mit Cueing-Funktion entwickelt, dessen klinische Effekte jedoch noch nicht vollständig erforscht sind. Bei der neuen Ganganalyse-Technik handelte es ich um drahtlose Schuhsohlen-Einlagen mit Druck- und Beschleunigungssensoren. Ziel dieser Studie war es zu untersuchen, ob das vorgeschlagene Studiendesign mit SVSD und Ganganalyse-Sensoreinlagen für Menschen mit idiopathischem Parkinson-Syndrom akzeptabel ist. Diese Machbarkeitsstudie wurde als randomisierte Cross-over-Studie konzipiert. Dreizehn Proband*innen nahmen an einer einmaligen 60-minütigen Datenerhebung teil. Die Akzeptanz des Studiendesigns wurde anhand eines Mixed-Methods-Fragebogens, der jeden Schritt des Studienprozesses berücksichtigte, untersucht. Die sekundären Outcome-Messungen betrafen die Machbarkeit des 10-Meter-Gehtests, den Freezing of Gait Score und die Patient Global Impression of Change Scale mit und ohne SVSD. Die offenen Fragestellungen zielten auf Verbesserungsvorschläge sowie allgemeine Anmerkungen zur Studienteilnahme ab. Die Proband*innen bewerteten alle Aspekte des Studiendesigns als sehr zufriedenstellend. Es konnten alle Proband*innen die sekundären Outcome-Messungen durchführen und wurden als machbar angesehen. Es zeigt, dass dieses Studiendesign akzeptabel ist und mit kleinen Anpassungen für größere Studien verwendet werden kann, um die Effekte eines SVSD auf das FoG zu untersuchen.
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
TitelFFH Open Access Repository - Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen
PublikationsstatusVeröffentlicht - Apr. 2023

Dieses zitieren